Datenschutzerklärung für die Plattform „Futurium“ und die Futurium-Gemeinschaften

SCHUTZ IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Inhaltsverzeichnis

  1. Einleitung
  2. Warum verarbeiten wir Ihre Daten?
  3. Welche Daten erheben und verarbeiten wir?
  4. Wie lange speichern wir Ihre Daten?
  5. Wie schützen wir Ihre Daten?
  6. Wer kann Ihre personenbezogenen Daten einsehen und an wen werden sie weitergegeben?
  7. Welche Rechte haben Sie und wie können Sie diese ausüben?
  8. Kontaktangaben

Einleitung

Diese Datenschutzerklärung betrifft die Futurium-Plattform und alle Aktivitäten im Zusammenhang mit den Futurium-Gemeinschaften (wie die Online-Beteiligung an der Plattform). Nachfolgend wird erläutert, zu welchem Zweck wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wie wir alle uns überlassenen personenbezogenen Daten erfassen, handhaben und schützen, wie diese Informationen genutzt werden und welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben. Die europäischen Institutionen verpflichten sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu achten. Da im Rahmen dieses Dienstes personenbezogene Angaben erfasst und weiterverarbeitet werden, gelten bestimmte Datenschutzvorschriften[1]. Die Futurium-Plattform steht im Eigentum der Europäischen Kommission; die Futurium-Gemeinschaften werden von der Generaldirektion Kommunikationsnetze, Inhalte und Technologien (GD CONNECT) der Europäischen Kommission und anderen Generaldirektionen verwaltet.

[1]Verordnung (EU) 2018/1725 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Organe, Einrichtungen und sonstigen Stellen der Union und zum freien Datenverkehr.

 

Warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir erfassen und verwenden Ihre personenbezogenen Daten zur Verwaltung der von der GD CONNECT, anderen Generaldirektionen oder Exekutivagenturen eingerichteten Futurium-Gemeinschaften. Die Erfassung und Nutzung Ihrer Daten ermöglicht es uns, Ihre Mitgliedschaft in einer Gemeinschaft festzustellen, Sie in Bezug auf Online- und Offline-Aktivitäten im Rahmen der Gemeinschaft zu kontaktieren und Ihre Teilnahme daran sicherzustellen sowie einen Überblick über die verschiedenen Arten von Mitgliedern der Gemeinschaften zu erhalten.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Organisation und Verwaltung der Futurium-Gemeinschaften ist nach Artikel 5 Buchstabe d der Verordnung Nr. 2018/1725 rechtmäßig, da Nutzer/innen ihre Einwilligung erteilen, bevor sie Mitglied werden. Der Zweck der jeweiligen Futurium-Gemeinschaft und diesbezügliche politische Entscheidungen sind in der Registerkarte „Über Futurium“ auf der Website „Futurium“ ausführlich beschrieben.

 

Welche Daten erheben und verarbeiten wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die notwendig sind, um Ihr Konto zur Beteiligung an den Gemeinschaften auf der Online-Plattform Futurium einzurichten und um die verschiedenen Gemeinschaften zu organisieren und zu verwalten.

Bei der Kontoeinrichtung auszufüllende Pflichtfelder:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse

Diese Daten werden Teil Ihres Nutzerkontos.

Der Systemverwalter erhält Ihre IP-Adresse, sofern diese nicht maskiert ist.

Bei der Kontoeinrichtung fakultativ ausfüllbare Felder:

  • Ort: Stadt, Land
  • Avatar oder Profilbild
  • Interesse, Anliegen
  • Berufliche Kontaktangaben: Firma, Funktion.

Beim Beitritt zu einer Gemeinschaft auszufüllende Pflichtfelder:

Weitere personenbezogene Daten werden möglicherweise erfasst, wenn Sie einer bestimmten Gemeinschaft beitreten. So können Sie beispielsweise aufgefordert werden, Angaben zum Grund Ihres Beitritts sowie zu Ihrem beruflichen Hintergrund und Ihrer Berufserfahrung zu machen, die für eine bestimmte Gemeinschaft relevant sind.

Registrierte Plattformnutzer/innen können in jedem Fall zusätzliche Informationen bereitstellen, die teils personenbezogene Daten enthalten können:

  • Artikel
  • Kommentare
  • Bilder, Textdateien
  • Links, z. B. zu Videos

Die Kommission verlangt oder erwartet von den Teilnehmer/innen an Futurium im Rahmen ihrer Beiträge zu den Futurium-Gemeinschaften nicht die Offenlegung i) besonderer Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von Artikel 10 Absatz 1 der Verordnung 2018/1725 (d. h. „personenbezogene Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie die Verarbeitung von genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder zur sexuellen Orientierung einer natürlichen Person) oder ii) personenbezogener Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten im Sinne von Artikel 11 der Verordnung 2018/1725 in Bezug auf sich selbst oder Dritte. Jegliche Angabe personenbezogener Daten dieser Art liegt in der Verantwortung der Teilnehmer/innen. Der Moderator kann auf der Grundlage einer Einzelfallprüfung beschließen, solche personenbezogenen Daten zu löschen.

 

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Die GD CONNECT bewahrt Ihre Daten so lange auf, wie Folgemaßnahmen zur betreffenden Futurium-Gemeinschaft – das sind insbesondere der Betrieb und die Verwaltung der Gemeinschaft – erforderlich sind. Ihre personenbezogenen Daten werden für einen Zeitraum vom 5 Jahren nach Ihrer letzten Interaktion mit der Plattform aufbewahrt. Anschließend werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, es sei denn, Sie bekunden erneut Ihr Interesse daran, registrierte(r) Nutzer/in der Plattform zu sein.

Vor Ablauf der fünfjährigen Speicherfrist können Ihre personenbezogenen Daten auf Antrag (Kontaktangaben siehe Abschnitt 8) von der Plattform gelöscht werden.

 

Wie schützen wir Ihre Daten?

Alle Daten in elektronischem Format (E‑Mails, Dokumente, hochgeladene Datenchargen usw.) werden auf den Servern der Europäischen Kommission oder ihrer Aufragnehmer nach den Bestimmungen des Beschlusses C(2006) 3602 vom 16. August 2006 betreffend die Sicherheit der von den Dienststellen der Kommission genutzten Informationssysteme gespeichert. Die Auftragnehmer der Kommission sind bei jeder Verarbeitung Ihrer Daten im Auftrag der Kommission an eine spezifische Vertragsbestimmung gebunden.

 

Wer kann Ihre personenbezogenen Daten einsehen, und an wen werden sie weitergegeben?

Auf alle von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten können die Administratoren der Website (Kommissionsbedienstete) sowie andere Kommissionsbedienstete nach dem Prinzip der erforderlichen Kenntnisnahme zugreifen.

Andere Personen können nach Maßgabe ihrer Zugriffsrechte auf Ihre Daten zugreifen:

  • Als registrierte(r) Nutzer/in sind Ihr Vorname, Ihr Nachname und gegebenenfalls Ihr Profilbild sowie die von Ihnen eingestellten Inhalte für alle Besucher/innen der Website sichtbar, wenn Sie sich einer offenen thematischen Gemeinschaft angeschlossen und/oder Inhalte auf der Plattform veröffentlicht haben. Wenn Sie sich lediglich auf der Plattform angemeldet und keine weiteren Aktionen getätigt haben, sind diese Daten für Besucher/innen und andere Nutzer/innen nicht sichtbar.
  • Vor- und Nachname und gegebenenfalls das Profilbild von registrierten Nutzer(inne)n sowie die von ihnen in einer geschlossenen Gemeinschaft eingestellten Inhalte sind nur für die Mitglieder dieser Gemeinschaft sichtbar. Plattformbesucher/innen, die nicht Mitglied dieser geschlossenen Gemeinschaft sind, können nicht auf diese Daten zugreifen. Sie können Kontaktersuchen seitens anderer Mitglieder akzeptieren oder ablehnen (Standardeinstellung: ablehnen), es ist jedoch nicht möglich, bestimmte Nutzer/innen zu blockieren.
  • Die von Ihnen im Rahmen des Antrags auf Beitritt zu einer thematischen Gemeinschaft übermittelten Informationen sind für deren Moderatoren sichtbar. Diese Moderatoren (Datenverarbeiter) sind möglicherweise externe Dienstleister.

Zur Ergänzung Ihres Profils übermittelte weitere personenbezogene Daten sind nur für registrierte Nutzer/innen der Plattform sichtbar. Sie können die Datenschutzeinstellungen Ihres Kontos konfigurieren und bestimmen, welche dieser personenbezogenen Daten für andere Nutzer/innen sichtbar sind.

 

Welche Rechte haben Sie, und wie können Sie diese ausüben?

Als registrierte(r) Nutzer/in der Futurium-Plattform können Sie Ihre personenbezogenen Daten im Profilbereich der Plattform ändern oder löschen. Sie können auch die von Ihnen eingestellten Inhalte ändern oder löschen.

Ferner können Sie den Datenverantwortlichen auffordern, Ihr Profil zu entfernen. Die von Ihnen auf der Plattform erstellten Inhalte werden dann anonymisiert.

Die Sperrung, Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten können Sie über folgende E-Mail-Adresse veranlassen: cnect-futurium@ec.europa.eu.

 

Kontaktangaben

Kommentare oder Fragen, Bedenken oder Beschwerden hinsichtlich der Erfassung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten richten Sie bitte über die nachstehenden Kontaktmöglichkeiten an den Datenverantwortlichen:

GD CONNECT Referat R.3 „Wissensmanagement und innovative Systeme“

BU25

B-1049 Brüssel

E-Mail: CNECT-FUTURIUM@ec.europa.eu

Sie können sich auch an den Datenschutzbeauftragten (DSB) der Europäischen Kommission wenden: DATA-PROTECTION-OFFICER@ec.europa.eu

Im Streitfall können Sie unter Verwendung folgender Kontaktdaten eine Beschwerde an den Europäischen Datenschutzbeauftragten (EDSB) richten: edps@edps.europa.eu.

Ausführlichere Informationen finden Sie im Register des Datenschutzbeauftragten der Kommission: https://ec.europa.eu/info/about-european-commission/service-standards-and-principles/transparency/data-processing-register_en